Uckermark im Gespräch

Gespräche über Tourismus und Wirtschaft – Ein Blick hinter die Kulissen

Der Tourismus spielt in der Uckermark eine große Rolle. Wie groß sie ist und wer in welchem Maße davon profitiert, darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. Das hat unter anderem eine Einwohnerbefragung der Tourismus Marketing Uckermark GmbH in Kooperation mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde im Mai/Juni 2021 gezeigt. Rund 56 Prozent der knapp 800 Befragten waren der Meinung, dass der Tourismus in der Uckermark eine große Rolle spielt. Von denen, die selbst beruflich in diesem Umfeld zu tun haben, waren es mehr als 75 Prozent. Es lohnt also ein Blick hinter die „touristischen Kulissen“. Wer profitiert eigentlich alles vom Tourismus? Welche Rolle spielt er für die Entwicklung einer ländlichen Region wie der Uckermark? Für Arbeitsplätze und Einkommen, Infrastruktur, Freizeit- und Kulturangebote? Was haben eine Bäckerei, eine Fahrradwerkstatt und ein Bioladen mit dem Tourismus zu tun? Und was haben eine Mosterei und ein Theater diesbezüglich gemeinsam? Wir haben Menschen und Unternehmen besucht und sie zu ihrer Arbeit in der Tourismusregion Uckermark befragt.

Gespräche:

Zu Besuch in der
HANDWERKSBÄCKEREI LYCHEN
bei Bäckermeister Julien Strittmatter


Zu Besuch an den UCKERMÄRKISCHEN BÜHNEN SCHWEDT bei Chefdramaturgin Sandra Zabelt


Zu Besuch bei Marcel Schäfer im ELEKTROFACHHANDEL SCHÄFER in Angermünde


Zu Besuch im BIO-DELI-MARKT 3 HASELNÜSSE in Templin bei Inhaberin Jenny Lücke


Zu Besuch auf dem
BAUERNHOF WEGGUN
bei Frank van der Hulst

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen