Was willst Du aus der Uckermark sehen?

Wir waren überrascht und natürlich auch sehr glücklich, wie gut unsere monatliche Serie „Tourism for Future“ im letzten Jahr angekommen ist. Das Format sollte in erster Linie Menschen erreichen die selbst in der Uckermark leben. Ihnen zeigen wen und was es in der Nachbarschaft gibt und vielleicht den ein oder anderen Denkanstoß geben, sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Zudem sollten andere Anbieter und politische Entscheidungsträger einen Einblick in die Unternehmensphilosophie, die vorhandenen Angebote und die Ansätze für einen zukunftsfähigen Tourismus bekommen.

Die 12 Videos der Serie findest du hier: Tourism for Future Übersichtsseite

Gerne hätten wir aber noch etwas mehr Feedback von Dir. Welches Video hat dir am besten gefallen? Welches war am interessantesten und bei welchem hattest du vielleicht sogar einen Aha-Moment. Freuen würden wir uns, wenn du hier einen Kommentar hinterlässt, es uns über die Sozialen Netzwerke mitteilst oder vielleicht ganz klassisch eine Mail schreibst.

Vielleicht interessiert dich aber auch etwas ganz anderes aus der Uckermark. Wir sammeln gerade Ideen dazu was wir in einer neuen Videoserie zeigen könnten und hier stehen wir allen Ideen ganz offen gegenüber. Was wurde noch nicht beleuchtet, hinterfragt, gezeigt? Möchtest du noch weitere Anbieter sehen oder lieber bestimmte Themen vertiefen? Interessiert dich, ob auch andere Unternehmer wie der Bäcker oder Handwerker vom Tourismus profitieren?

Schreib uns deine Anregungen per E-Mail an info@tourismus-uckermark.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen