Wochenendtipps vom 11.02. bis 13.02.2022 +Valentinstag

Die ersten Frühlingsblüher kann man schon entdecken und wenn sich die Sonne zeigt riecht es schon nach Frühling. Die Gartensaison startet auch schon ganz langsam, aber doch brauchen wir noch etwas Geduld bis der Frühling dann wirklich da ist. Erstmal kommt jetzt aber das Wochenende und da steht einiges an. Jetzt also unsere Tipps für das anstehende Wochenende vom 11.02. bis zum 13.02.2022.

Ganz am Ende von diesem Beitrag findest du noch ein paar Tipps für den kommenden Montag. Valentinstag!

Die dunkle Seite von Angermünde – Kerkern, Ketzern und Kriminalfällen auf der Spur

Die dunkle Seite von Angermünde, kann man bei einer Stadtführung am 12.02.2022
ab 13 Uhr kennenlernen. Bei der schaurigen Tour, geht es in die Abgründe der älteren und jüngeren Geschichte der Stadt am Mündesee.

Die rund einstündige Tour führt vom Friedenspark und von der Straße des Friedens entlang der Stadtmauer zur Jägerstraße und über den Marktplatz zum „Haus Uckermark“. Was wie eine „ganz normale“ Runde durch den historischen Stadtkern klingt, ist eine Tour auf den Spuren von Kriminalfällen, Kerkern, Prangern, Hinrichtungen und Mord.

Achtung eine Anmeldung bis Freitag ist nötig!

Touristmusverein Angermünde e.V.
Hoher Steinweg 17/18
16278 Angermünde
Tel: +49 (0)3331 – 297660
Email: info@angermuende-tourismus.de
Webseite: http://www.angermuende-tourismus.de

+++

Vortragsreihe in der Blumberger Mühle

„Die Sumpfschildkröte im Klimawandel“ am 12.02.2022 von 10-16 Uhr

In der Uckermark hat sich der Klimawandel, neben den ansteigenden Temperaturen, vor allem mit dem ausbleibenden Niederschlag bemerkbar gemacht. Welche Folgen entstehen dadurch für die Kleingewässer und den Sumpfschildkröten als Mitbewohner?

Am 12.02.2022 ist der Experte Norbert Schneeweiß von der Arbeitsgemeinschaft Natur und Artenschutz im NABU-Naturerlebnis Blumberger Mühle. Er berichtet über die Folgen des Klimawandels für die Sumpfschildkröten und zeigt auf, welche Lebensräume für die gepanzerten Schönheiten ideal sind.

Von 10 – 11 Uhr und von 12 – 13 Uhr kann man an dem Vortrag teilnehmen un im Anschluss kann man an einer Führung auf dem Gelände der Blumberger Mühle mit Mathias Otto teilnehmen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung unter: 03331/26040 nötig, Die Veranstaltung findet nach der 2G Regel statt!

NABU-Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle
Blumberger Mühle 2
16278 Angermünde
Tel: +49 (0)3331 – 26040
Email: blumberger.muehle@NABU.de
Webseite: http://www.blumberger-muehle.de/

+++

Gastro-Tipps

Seit dieser Woche hat das Restaurant Am See Schützenhaus Brüssow wieder geöffnet. Geboten wird deutsche bürgerliche Küche in gemütlichem Ambiente.

Ideal auch um sich nach dem 5km langen Rundwanderweg „Brüssower Seerundweg“ aufzuwärmen oder als Startpunkt für einen Ausflug zum Brüssower Utkiek

Um draußen auf der Terrasse zu sitzen und des Ausblick auf den See zu genießen, ist es leider noch ein wenig zu kalt.

Restaurant Am See Schützenhaus Brüssow
Prenzlauer Straße 18
17326 Brüssow

+++

Auch weider geöffnet, ist das Restaurant Schilfland in Röpersdorf. Hier ist immer Dienstag Schnitzeltag und am Sonntag kann man brunchen.

Restaurant Schilfland im Hotel am Uckersee
Straße am Uckersee 27
17291 Nordwestuckermark OT Röpersdorf
Tel: 03984-6748
hotel@schilfland.de
www.schilfland.de

+++

Singschwäne im Nationalpark

In den Wintermonaten halten sich im Nationalpark Unteres Odertal alljährlich zum Jahresbeginn bis zu 1.000 Singschwäne auf, um ab März wieder in den Norden in ihre Brutreviere zu fliegen. Die Nationalparkverwaltung möchte ihre Gäste ermutigen, sich individuell auf die Suche nach den Singschwänen zu machen und den glockenhellen Rufen der Tiere zu lauschen.

Zu beobachten sind die Tiere im gesamten unteren Odertal. Optimaler Beobachtungszeitraum sind kalte Winterabende von Mitte Januar bis Mitte Februar. Neben den Singschwänen lassen sich auch tausende Enten und Gänse unterschiedlicher Arten beobachten.

Zudem gibt es auf Youtube die Möglichkeit, an einer kurzen, digitalen Rangerführung zu den Singschwänen teilzunehmen.

+++

Wandertipp

Weiter oben haben wir ja schon den Brüssower Seerundweg erwähnt und als zweiten Wandertipp, besonders für Familien geeignet, möchten wir auf den „Fine und Nemo Erlebniswanderweg“ hinweisen.

Ein Rundwanderweg mit ca. 2km länge der in der kleinen Heide bei Prenzlau startet.

+++

Valentinstag

Wie am Anfang angekündigt, haben wir hier noch ein paar Tipps für den Valentinstag, auch wenn der erst am Montag ist und nicht am Wochenende. Beachtet aber das man sich bei allen Angeboten anmelden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen