Unsere Projekte: Offene Gärten Uckermark 2022 & 2023

Im Rahmen der Projektplanung 2022 der tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH werden neben Schwerpunktthemen auch Verstärkungsthemen wie z.B. die Offenen Gärten Uckermark umgesetzt.

Uckermärker öffnen ihre Gärten für Besucher am 28./29.05. und 17./18.09.2022 sowie am 10./11.06. und 09./10.09.2023, jeweils von 10.00 – 18.00 Uhr

Hier der aktuelle Stand zu unserem Projekt: Die Anmeldefrist für die Offenen Gärten Uckermark ist mittlerweile abgelaufen und alle Teilnehmer haben Ihre Bilder, Texte und Öffnungszeiten fristgerecht zugearbeitet. Alle Daten wurden von uns aufgearbeitet, einheitlich formatiert und an die Grafikerin zur Erstellung der Broschüre zugearbeitet.

Wie auch in den Vorjahren, haben sich neue Gärten angemeldet oder andere legen eine Pause ein, um selbst einmal die Gärten der Region zu bereisen oder den Garten umzugestalten. Für die Offenen Gärten Uckermark haben sich beim aktuellen Aufruf für 2022 & 2023 insgesamt 52 Privatgärten, Grünanlagen und Gärtnereien angemeldet.

Eine Auswahl der neuen Teilnehmer:

Der erste Entwurf der Broschüre wurde an alle Teilnehmer zur Korrektur versendet. Und auch innerhalb des Teams wird Korrektur gelesen und über Satz und Layout sowie die Titelauswahl gesprochen.

Nachdem alle Änderungs- und Korrekturwünsche von der Grafikerin eingearbeitet wurden, wird der finale Entwurf gesichtet und zum Druck freigegeben. Ab dem Tag der Druckfreigabe bis zur Lieferung der Broschüren vergehen rund 14 Tage.

Damit ist unsere Arbeit noch lange nicht abgeschlossen: mit der Lieferung beginnt die eigentliche Marketingarbeit. Das bedeutet: Aufarbeitung der Daten für den Redaktionsplan, Pflege der Daten auf unserer Internetseite, Eintragung in die landesweite Eventdatenbank, Vertrieb der Broschüre über unseren Prospektshop, über die Teilnehmer selbst, über die Touristinformationen & Infopunkte als auch über unsere Partner in der Region.

Garten an der „Kleine Acht“, Foto Rainer Elstermann

Ein bis zwei Wochen vor den Garten-Wochenenden bereiten wir Pressemitteilungen für die Regionalpresse und unsere Partner vor.

Projektverantwortliche:
Alena Lampe, Stettiner Straße 19, 17291 Prenzlau
Tel.: 03984 – 835883, lampe@tourismus-uckermark.de
www.tourismus-uckermark.de/offenegaerten

Wochenendtipps für den 11.03. bis 13.03.2022

Titelbild Wochenendtipps

Die Uckermark wird von der Sonne verwöhnt. Die Nächte sind Kalt und morgens ist alles weiß vom Frost. Die aufsteigende Sonne lässt dann langsam alles auftauen und ist es auch noch windstill, kann man den Kaffee sogar schon gut draußen trinken.

Einfach Schön möchte man da schreiben, aber dann kommen auch immer wieder Gedanken an die Menschen in der Ukraine auf. Schöne Worte bleiben einem dann eher im Halse stecken. Viele Möglichkeiten gibt es inzwischen den Menschen zu helfen die Ihre Heimat wegen diesem schrecklichen Krieg verlassen haben. Jeder der irgendwie etwas beitragen kann, sollte hier jetzt unterstützen.

Trotz oder Gerade wegen den vielen schlimmen Meldungen und Bildern die einen jetzt überall und zu jeder Zeit erreichen, sollte man jetzt auch an die eigene Gesundheit denken. Also auch ruhig mal das Telefon ausschalten und Raus in die Natur um abzuschalten.

Hier unsere Tipps zum Wochenende:

Sonnenaufgang Uckermark
„Wochenendtipps für den 11.03. bis 13.03.2022“ weiterlesen

Unsere Projekte: Offene Gärten Uckermark 2022 & 2023

Im Rahmen der Projektplanung 2022 der tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH werden neben Schwerpunktthemen auch Verstärkungsthemen wie z.B. die Offenen Gärten Uckermark umgesetzt.  

Was im Jahr 2011 mit nur 28 Teilnehmern begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem festen Termin für Uckermärker, Tagesausflügler und Urlauber entwickelt. Wie in ganz Deutschland öffnen auch in der Uckermark seit nunmehr 11 Jahren private Gärten und Grünanlagen ihre Pforten für interessierte Besucher. Unter den Teilnehmern finden sich nicht nur große Parks oder Natur- und Sortenschaugarten, sondern auch zahlreiche kleine und große und vor allem ganz individuell gestaltete Privatgärten.

„Unsere Projekte: Offene Gärten Uckermark 2022 & 2023“ weiterlesen

Traditionelles Gartentreffen zwischen Sommer- und Herbsttermin im Internet-Rosengarten am Pfarrhaus in Hetzdorf [Gastbeitrag]

Gartentreffen

Am 21.08.2021 trafen wir uns traditionsgemäß in der Hälfte des Gartenjahres bei einem unserer Mitglieder. Dieses Mal waren wir in Hetzdorf im Internet- Rosengarten am Pfarrhaus. Wir wurden sehr liebevoll empfangen. Schon an der Haustür wurden wir von einem Aufsteller begrüßt. Sehr viel Liebe und Mühe wurde in die Vorbereitung gesteckt. Im Gemeinderaum wartete auf uns eine großzügige Kaffeetafel, die von Frau Büscheck und ihrer fleißigen Hilfe, hergerichtet war.  Leider konnten wir nicht alle Plätze füllen, denn einige, die sich angemeldet hatten, kamen leider nicht.

Bei Kaffee und Kuchen entwickelte sich ein lockeres Gespräch rund um den Garten. Wie dieses Jahr das Wetter das Wachstum im Garten beeinflusst hatte, die Größe der Kartoffeln, sind die Gartentermine richtig gewählt u. v. m. Unter Gärtnern wird es nicht langweilig und der Gesprächsstoff geht nicht aus.

Die Gartenbesichtigung war für uns auch interessant, denn ein Internet- Garten ist einmalig. Die Planung für diesen außergewöhnlichen Garten wurde durch Frau Lorenz, ein ehemaliges Mitglied in unserer Aktion „Offene Gärten UM“, übernommen. Sie und ihr leider schon verstorbener Ehemann, hatten in Dolgen einen wunderschönen Garten. Auch in diesem Garten in Hetzdorf war Frau Lorenz Handschrift erkennbar. Viele seltene Rosensorten konnten wir bestaunen. Rosen, die einmal im Jahr blühen und mehrfach im Jahr blühende. Kletterrosen, Busch- und Beetrosen, Wildrosen, alte Rosensorten usw. Meistens beschriftet, wer der Stifter ist und war. Für Rosenfreunde eine wahre Pfundgrube. Wir nahmen uns viel Zeit und gingen von Sorte zu Sorte. Auch wenn der Rosengarten noch wachsen würde, gäbe es dafür ausreichend Platz.

Anschließend gingen wir noch in die Kirche von Hetzdorf. Sie stammt aus dem Mittelalter und ist ein imposanter Bau aus behauenen Feldsteinen mit einem passenden Glockenturm dazu. Sie stammt aus der frühen Zeit der Gotik. Am Eingang sind romanische Elemente noch sichtbar. Der dreigeschossige Altaraufsatz aus der Zeit der Renaissance ist reich verziert. In der Kirche gab es noch eine Bilderausstellung von einer Neubrandenburger Künstlerin.

Es war ein sehr schöner Nachmittag mit vielen Fassetten der Kunst. Gartenkunst, Bildende Kunst und sakrale Kunst mit Kunstgeschichte des Mittelalters und Architektur aus dieser Zeit.

Wir danken den beiden Initiatorinnen des Nachmittags und freuen uns schon auf das nächste Treffen im Jahr 2022 bei dem Ehepaar Penzel in Beenz in der Gemeinde NWU.

Geschrieben von Regina Klaus.

Erwin und Regina Klaus
Landschaftsgarten Christianenhof
✆ +49 39852 3699
rueklaus@t-online.de

Der Frühling ist da! [Gastbeitrag]

Seit dem Start des Blogs hat uns Frau Klaus immer rege unterstützt und Texte und Bilder geschickt zum Thema Offene Gärten Uckermark. Diese haben wir gerne hier geteilt und veröffentlicht und so freuen wir uns das sich jetzt auch Familie Klamann die Mühe machte und uns folgende Zeilen schrieb und einige Bilder mit schickte. Auch Frau Klaus schickte uns wieder ein paar Zeilen und Bilder, die wir hier gerne mit in diesen Beitrag einbinden. Viel Spaß.


Beitrag Familie Klamann

Liebe Gartenfreunde, es ist doch erstaunlich wie schnell sich die Natur verändert. Gerade hatten wir hier in der Uckermark Anfang März noch minus 16 Grad und endlich konnten die jüngsten Enkelkinder auch Schnee erleben. Man konnte sich also nur an den Blüten erfreuen, die im Zimmer ihre Pracht zeigen wie die Clivia oder das Brutblatt. Und dann Mitte März wagen sich die ersten Frühlingsblüher ans Licht. Das stimmt doch optimistisch in so vielfacher Hinsicht. Wir werden berichten wie es weiter geht!


Beitrag Familie Klaus

Am 13./14.03.2021 von 11:00- 15:00 Uhr waren wir wieder bereit für unsere Gäste. Unser Motto war“ Der Frühling ist da“. Am Sonnabend spielte das Wetter überhaupt nicht mit. Es regnete, stürmte, war kalt und unfreundlich. 2 Besucher hatten sich verirrt. Sie kamen, als wir schon längst geschlossen hatten.  Unsere Frühjahrsblüherwiese bot einen traurigen Anblick. Die vielen Krokusse, Schneeglöckchen waren total geschlossen. Sie wollten sich nicht zeigen. 

Hatten wir den Termin zu früh angesetzt, ist das wirklich keine Freude in Frühjahrsgärten zu gehen? 

Uns kamen schon Zweifel, für das nächste Jahr! Aber dann kam der Sonntag!! Im Laufe des Vormittags, über Mittag und am frühen Nachmittag—-insgesamt waren es dann am Wochenende doch 20 Personen!!! Wir waren sehr zufrieden. Besucher, die sich freuten, endlich mal ein Ausflugsziel gefunden zu haben, begegneten uns. Sie stellten viele Fragen. Freuten sich über alles, was blühte. Waren sehr dankbar. Es wäre schön, wenn mehr Gärten, diesem Beispiel folgen würden, denn es wurde immer gefragt, wo man noch hinkönnte. Wir mussten sagen, dass es in dieser Gegend so etwas nicht gibt. Natürlich blühen um diese Jahreszeit keine Rosen, die Lieblingsblume der Besucher, aber gibt es nicht auch andere Sehenswürdigkeiten in einem Garten??? Die vielen Strukturen an den Bäumen, an den Sträuchern, der Garten in seiner Gesamtheit, die Wegeführung, Die Pflanzen, die auch jetzt in den Beeten noch ein Bild erkennen lassen, usw., das alles sind Erkenntnisse, die man im Sommer nicht gewinnen kann, wenn alles grün ist. 

Als wir dann am Abend die Besucherzahlen mit dem Vorjahr verglichen haben, merkten wir sogar, dass ein Anstieg zu verzeichnen war. 

Für das nächste Jahr haben wir nicht den Glauben an die garteninteressierten Besucher verloren, sondern am 15./16.01.2022 (Wie sieht ein im Herbst vorbereiteter Garten für den Winter aus?) und am 12./13.03.2022 wieder unser Thema (Der Frühlingsgarten) öffnen wir wieder unseren Landschaftsgarten in Christianenhof.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen