Offene Gärten Uckermark: Treffen der Gartenfreunde

Die Offenen Gärten Uckermark sind mittlerweile zu einem festen Termin bei Gästen, Einheimischen und Urlaubern geworden. Ebenso gibt es einen festen Termin unter den Teilnehmern der Aktion. Im Sommer, zwischen beiden Garten-Terminen, lädt abwechselnd ein Gärtner zu einem „internen“ Treffen ein – zum Kennenlernen, Plaudern oder Austausch.

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Teilnehmer im Garten von Sabine & Johannes Penzel in Beenz bei Prenzlau. Familie Penzel beteiligt sich seit 2015 an der Aktion Offenen Gärten Uckermark.

Auf dem ehemals verwahrlosten Grundstück in Beenz haben Sabine & Johannes Penzel parallel zur Instandsetzung des denkmalgeschützten „Heidereiterhauses“ auch verschiedene Gartenbereiche in dem naturnahen Landschaftsgarten angelegt. Zum Garten gehören u.a. der Ruhe-, Küchen-, Stauden- und Buchsgarten, der Wildrosengarten mit Ausblick, der Strauchweg, Großbäume, eine Wiese, der Teichgrund, viele Weidenarten und der Weg am Erlenbruch hinter alten Kopfweiden. Zusätzlich zieren Weidengeflechte und Gartenkeramik den Garten in Beenz. Für Kinder ist eine Spielmöglichkeit vorhanden.

Die Teilnehmer der Aktion schätzen und genießen das Sommertreffen, denn zu anderen Terminen oder Zwischendurch fehlt oft die Zeit für einen ausgbiebigen Besuch.

Bilder des Treffens hat Regina Klaus aus Christianenhof zusammengestellt:

„Das Wetter war schön, die Gartenbesitzer (16 Personen) an der Zahl wohl gestimmt. Kuchen und Kaffee vom Feinsten, ein liebevoll gestalteter Garten mit viel Kuschelecken und ganz viel zu Entdecken. Es war rund herum ein gelungener Nachmittag!“, so Regina Klaus zusammenfassen.

Save the Date – Sondertermine und besondere Öffnungszeiten:

Projektverantwortliche:
Alena Lampe, Stettiner Straße 19, 17291 Prenzlau
Tel.: 03984 – 835883, lampe@tourismus-uckermark.de
www.tourismus-uckermark.de/offenegaerten

Offene Gärten Uckermark

Uckermärker öffnen ihre Gärten für Besucher am 28./29. Mai 2022, 10.00 – 18.00 Uhr

Was im Jahr 2011 mit wenigen Teilnehmern und gewissermaßen zur Vorbereitung auf die Landesgartenschau 2013 in Prenzlau begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem festen Termin für Uckermärker, Tagesausflügler und Urlauber entwickelt. Die Vielfalt an Gärten und Parks gehört zu einem wichtigen Element für die Wahrnehmung und Positionierung der Uckermark.

Am kommenden Wochenende, den 28. und 29. Mai ist es wieder soweit – 48 Gärten und Grünanlagen öffnen für interessierte Besucher an zwei Tagen von 10:00 bis 18:00 Uhr. Unter den Teilnehmern finden sich nicht nur große Parks oder Natur- und Sortenschaugarten, sondern auch zahlreiche kleine, große und ganz individuell gestaltete Privatgärten. Lasst Euch überraschen!

Wie auch in den Vorjahren, gibt es wieder eine gedruckte Broschüre mit allen Teilnehmern inklusive Uckermark-Übersichtskarte. Hiermit kann man z.B. eine Garten-Rundfahrt oder Radtour planen. Die Brschüre ist in unserem Online-Shop und in den Stadt- und Touristinformationen der Region erhältlich.

Die teilnehmenden Gärten sind auch online dargestellt unter www.tourismus-uckermark.de/offenegaerten.

Für eine entspannte und klimafreundliche Anreise empfehlen wir wie immer die Bus- und Bahnverbindungen zu nutzen. Entlang derer lassen sich zahlreiche Gärten entdecken.

Tipp: Viele Parks und Gärten laden auch zu Sonder-Öffnungsterminen oder Festen wie „Rosenblütenfest“, „Sommer im Garten“ usw. ein oder haben zusätzliche/ganzjährige Öffnungszeiten.

+++

Sondertermine im Juni 2022:

+ Johanna Michel & Dirk Preuß in Lindenhagen: geöffnet 18./19.06.22, am 18.06.22 Führung mit Rainer Elstermann um 15 & 18 Uhr und Lesung aus seinem Buch „Gardens of Now“ um 19 Uhr

+ Garten an der Villa Auguste in Beenz (b. Prenzlau): geöffnet 18.06.22 14-17 Uhr, 19.06.22 mit Führung durch Rainer Elstermann um 13 Uhr und anschließender Lesung aus seinem Buch „Gardens of Now“ um 17 Uhr

+++

Projektverantwortliche:
Alena Lampe, Stettiner Straße 19, 17291 Prenzlau
Tel.: 03984 – 835883, lampe@tourismus-uckermark.de
www.tourismus-uckermark.de/offenegaerten

Unsere Projekte: Offene Gärten Uckermark 2022 & 2023

Im Rahmen der Projektplanung 2022 der tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH werden neben Schwerpunktthemen auch Verstärkungsthemen wie z.B. die Offenen Gärten Uckermark umgesetzt.

Uckermärker öffnen ihre Gärten für Besucher am 28./29.05. und 17./18.09.2022 sowie am 10./11.06. und 09./10.09.2023, jeweils von 10.00 – 18.00 Uhr

Hier der aktuelle Stand zu unserem Projekt: Die Anmeldefrist für die Offenen Gärten Uckermark ist mittlerweile abgelaufen und alle Teilnehmer haben Ihre Bilder, Texte und Öffnungszeiten fristgerecht zugearbeitet. Alle Daten wurden von uns aufgearbeitet, einheitlich formatiert und an die Grafikerin zur Erstellung der Broschüre zugearbeitet.

Wie auch in den Vorjahren, haben sich neue Gärten angemeldet oder andere legen eine Pause ein, um selbst einmal die Gärten der Region zu bereisen oder den Garten umzugestalten. Für die Offenen Gärten Uckermark haben sich beim aktuellen Aufruf für 2022 & 2023 insgesamt 52 Privatgärten, Grünanlagen und Gärtnereien angemeldet.

Eine Auswahl der neuen Teilnehmer:

Der erste Entwurf der Broschüre wurde an alle Teilnehmer zur Korrektur versendet. Und auch innerhalb des Teams wird Korrektur gelesen und über Satz und Layout sowie die Titelauswahl gesprochen.

Nachdem alle Änderungs- und Korrekturwünsche von der Grafikerin eingearbeitet wurden, wird der finale Entwurf gesichtet und zum Druck freigegeben. Ab dem Tag der Druckfreigabe bis zur Lieferung der Broschüren vergehen rund 14 Tage.

Damit ist unsere Arbeit noch lange nicht abgeschlossen: mit der Lieferung beginnt die eigentliche Marketingarbeit. Das bedeutet: Aufarbeitung der Daten für den Redaktionsplan, Pflege der Daten auf unserer Internetseite, Eintragung in die landesweite Eventdatenbank, Vertrieb der Broschüre über unseren Prospektshop, über die Teilnehmer selbst, über die Touristinformationen & Infopunkte als auch über unsere Partner in der Region.

Garten an der „Kleine Acht“, Foto Rainer Elstermann

Ein bis zwei Wochen vor den Garten-Wochenenden bereiten wir Pressemitteilungen für die Regionalpresse und unsere Partner vor.

Projektverantwortliche:
Alena Lampe, Stettiner Straße 19, 17291 Prenzlau
Tel.: 03984 – 835883, lampe@tourismus-uckermark.de
www.tourismus-uckermark.de/offenegaerten

Unsere Projekte: Offene Gärten Uckermark 2022 & 2023

Im Rahmen der Projektplanung 2022 der tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH werden neben Schwerpunktthemen auch Verstärkungsthemen wie z.B. die Offenen Gärten Uckermark umgesetzt.  

Was im Jahr 2011 mit nur 28 Teilnehmern begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem festen Termin für Uckermärker, Tagesausflügler und Urlauber entwickelt. Wie in ganz Deutschland öffnen auch in der Uckermark seit nunmehr 11 Jahren private Gärten und Grünanlagen ihre Pforten für interessierte Besucher. Unter den Teilnehmern finden sich nicht nur große Parks oder Natur- und Sortenschaugarten, sondern auch zahlreiche kleine und große und vor allem ganz individuell gestaltete Privatgärten.

„Unsere Projekte: Offene Gärten Uckermark 2022 & 2023“ weiterlesen

Traditionelles Gartentreffen zwischen Sommer- und Herbsttermin im Internet-Rosengarten am Pfarrhaus in Hetzdorf [Gastbeitrag]

Gartentreffen

Am 21.08.2021 trafen wir uns traditionsgemäß in der Hälfte des Gartenjahres bei einem unserer Mitglieder. Dieses Mal waren wir in Hetzdorf im Internet- Rosengarten am Pfarrhaus. Wir wurden sehr liebevoll empfangen. Schon an der Haustür wurden wir von einem Aufsteller begrüßt. Sehr viel Liebe und Mühe wurde in die Vorbereitung gesteckt. Im Gemeinderaum wartete auf uns eine großzügige Kaffeetafel, die von Frau Büscheck und ihrer fleißigen Hilfe, hergerichtet war.  Leider konnten wir nicht alle Plätze füllen, denn einige, die sich angemeldet hatten, kamen leider nicht.

Bei Kaffee und Kuchen entwickelte sich ein lockeres Gespräch rund um den Garten. Wie dieses Jahr das Wetter das Wachstum im Garten beeinflusst hatte, die Größe der Kartoffeln, sind die Gartentermine richtig gewählt u. v. m. Unter Gärtnern wird es nicht langweilig und der Gesprächsstoff geht nicht aus.

Die Gartenbesichtigung war für uns auch interessant, denn ein Internet- Garten ist einmalig. Die Planung für diesen außergewöhnlichen Garten wurde durch Frau Lorenz, ein ehemaliges Mitglied in unserer Aktion „Offene Gärten UM“, übernommen. Sie und ihr leider schon verstorbener Ehemann, hatten in Dolgen einen wunderschönen Garten. Auch in diesem Garten in Hetzdorf war Frau Lorenz Handschrift erkennbar. Viele seltene Rosensorten konnten wir bestaunen. Rosen, die einmal im Jahr blühen und mehrfach im Jahr blühende. Kletterrosen, Busch- und Beetrosen, Wildrosen, alte Rosensorten usw. Meistens beschriftet, wer der Stifter ist und war. Für Rosenfreunde eine wahre Pfundgrube. Wir nahmen uns viel Zeit und gingen von Sorte zu Sorte. Auch wenn der Rosengarten noch wachsen würde, gäbe es dafür ausreichend Platz.

Anschließend gingen wir noch in die Kirche von Hetzdorf. Sie stammt aus dem Mittelalter und ist ein imposanter Bau aus behauenen Feldsteinen mit einem passenden Glockenturm dazu. Sie stammt aus der frühen Zeit der Gotik. Am Eingang sind romanische Elemente noch sichtbar. Der dreigeschossige Altaraufsatz aus der Zeit der Renaissance ist reich verziert. In der Kirche gab es noch eine Bilderausstellung von einer Neubrandenburger Künstlerin.

Es war ein sehr schöner Nachmittag mit vielen Fassetten der Kunst. Gartenkunst, Bildende Kunst und sakrale Kunst mit Kunstgeschichte des Mittelalters und Architektur aus dieser Zeit.

Wir danken den beiden Initiatorinnen des Nachmittags und freuen uns schon auf das nächste Treffen im Jahr 2022 bei dem Ehepaar Penzel in Beenz in der Gemeinde NWU.

Geschrieben von Regina Klaus.

Erwin und Regina Klaus
Landschaftsgarten Christianenhof
✆ +49 39852 3699
rueklaus@t-online.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen