Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal

Singschwäne, Singschwantage Nationalpark Unteres Odertal

Achtung! Leider gibt es schlechte Neuigkeiten. Die Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal finden in diesem Jahr nicht statt! Mehr dazu hier.

Zum 14. mal lädt der Nationalpark Unteres Odertal in diesem Jahr zu den Singschwantagen nach Criewen ein. Vom 31. Januar bis zum 02. Februar können sich Besucher und Gäste über Aussehen, Lebensweise und die Verbreitung dieser nordischen Schwanenart informieren. Auch viele Mythen und Sagen ranken sich um diese Vögel, die bei unseren Vorfahren als Tier der Reinheit und des Lichts galten. Für die Kelten war er mit der Sonne verbunden und wurde in ägyptischen Pyramiden als geschnitzte Grabbeilage gefunden.

Dem bekannten Höckerschwan ähneln sie in Größe und dem Gefieder, allerdings sind sie durch den gelb-schwarzen Schnabel und dem Gesang zu unterscheiden. Die Brutplätze des Singschwans befinden sich im nördlichen Europa und erstrecken sich nach Osten bis zum Stillen Ozean. Im Winter ziehen die imposanten Vögel bis nach Mitteleuropa und eben auch in den Nationalpark Unteres Odertal, der für die majestätischen Singschwäne eines der wichtigsten Winterquartiere ist. Von Oktober bis in den April sind sie hier an allen eisfreien Wasserflächen anzutreffen, in manchen Jahren bis zu 1.500 Vögel.

„Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal“ weiterlesen