Advent & Weihnachtsmärkte

Über die Sommermonate benötigt die Uckermark ja nicht viel „Bling Bling“. Die weite Landschaft, die vielen Naturbadestellen und die unzähligen Möglichkeiten für einen Ausflug oder die langen Ferien im Grünen vor den Toren Berlins mit der ganzen Familie sprechen einfach für sich.

Winterlandschaft Uckermark, Foto: Alena Lampe

Rund um die Weihnachtszeit „verwandelt“ sich die Region in den letzten Jahren immer mehr in eine wahre Winter-Weihnachts-Region. Kleine Adventsausstellungen mit handgemachtem Allerlei, schöne Märkte mit regionalen Produkten oder ganz viel weihnachtliches Programm in den Städten…

Adventszauberdorf Fürstenwerder

Zum zweiten Mal wird Fürstenwerder in der Nordwestuckermark zum „Adventszauberdorf“. Das ganze Dorf wird mit kleinen Lichtern sanft erleuchtet und weist so den Besuchern den Weg durch den kleinen Ort. Ein kleiner Markt mit regionalen Produkten und das Café & Restaurant „Else Förster“ laden an den Heimatstuben zu einem Besuch ein. In den Heimatstuben lädt die Ausstellung auf eine Art Zeitreise in die Vergangenheit. Altes Spielzeug und eine Vielzahl von weihnachtlichen Ausstellungsstücken versetzt die Museumsgäste in vergangene Zeiten. Märchen lesen und der Besuch des Weihnachtsmannes zählen zu den Höhepunkten dort. In der Kirche, in den zahlreichen Ateliers der Künstler und Kunstschaffenden und natürlich der Buchladen und das Antiquariat von Nils Graf lässt sich zudem der Advent in Fürstenwerder erleben.

Programmauszug Adventsmarkt Fürstenwerder

Advent, Weihnachtsmärkte und Termine:

  • An allen vier Adventswochenenden: Advent im Café Eigen-Art ab 14 Uhr, Wichmannsdorf
  • An allen vier Adventswochenenden: Weihnachtsmarkt 10-17 Uhr, Marstall Boitzenburg
  • 27.11.19 – Adventsmarkt ab 16-21 Uhr, Traumseife in Lübbenow (Uckerland)
  • 29.11.19 – Adventskonzert mit kulinarischem Basar ab 18 Uhr, Dorfkirche Flemsdorf
  • 29.11.19 – Adventsmarkt Waldhofschule 10-16 Uhr, Templin
  • 29.11.19 – Adventsmarkt 18-22 Uhr an der Klosterruine in Gramzow
  • 29.11.19 – Adventskonzert 18 Uhr, Kirche Flemsdorf
  • 30.11.19 – Tannenbaumfest in Wollin bei Eickstedt
  • 30.11.19 – Weihnachtsmarkt ab 14 Uhr an der Gaststätte in Göritz
  • 30.11.19 – Weihnachtsmarkt Freiwillige Feuerwehr Landin
  • 30.11.19 – Weihnachtsmarkt, Melzow
  • 30.11.19 – Adventsmarkt 13-19 Uhr „Mittenmang im Adventszauberdorf“, Fürstenwerder
  • 30.11.19 – Adventssingen, Kirchplatz Schwedt
  • 30.11.19 – Martinsmarkt an den Uckermärkischen Bühnen, Schwedt
  • 30.11.19 – kleiner Adventsmarkt 16 Uhr, mit regionalen handgemachten Produkten, Lagerfeuer, Adventsbastelei und Live Musik, Alte Schule Stegelitz
  • 30.11./01.12.19 – Advent im Dominikanerkloster 11-18 Uhr, Kreuzgang & Friedgarten, vorweihnachtliche Einstimmung mit Kunsthandwerk, Leckereien und ausgesuchtem Allerlei zum Probieren, Staunen & Stöbern, Prenzlau
  • 30.11./01.12.19 – Adventsmarkt von 13-18 Uhr auf dem Hof der Landmanufaktur „Königin von Biesenbrow“, Biesenbrow
  • 01.-20.12.19 Lychener Adventskalender
  • 01.12.19 – Traditionelles Adventskonzert der Schwedter Chöre in der evangelischen Kirche, Schwedt
  • 01.12.19 – Weihnachtsmarkt ab 14 Uhr, Dorotheenhof Mescherin
  • 01.12.19 – Adventsmarkt 10-18 Uhr, Töpferhof Jakobshaben
  • 01.-15.12.19 – Prenzlauer Weihnachtsmarkt
  • 01.12.19 – Rolandfest ab 14 Uhr, vor der Kirche Potzlow
  • 01.12.19 – Weihnachtsmarkt, Kirche Passow
  • 01.12.19 – Adventsmarkt ab 14.30 Uhr in der Turnhalle, Mittenwalde
  • 05.-08.12.19 – Schwedter WinterMärchenMarkt, täglich ab 11 Uhr mit traditionellem Winter-Kino-OpenAir „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ am 07.12.
  • 05.-08.12.19 – Angermünder Gänsemarkt
  • 06.-08.12.19 – Kinderweihnachtsmarkt von 10-19 Uhr, Städtischen Werke Angermünde
  • 07./08.12.19 – Nikolausfahrten am Eisenbahnmuseum Gramzow     
  • 07.12.19 – Nikolaustanz im Kuhstall, Eickstedt
  • 07.12.19 – Adventskonzert 14 Uhr, in der Kirche Criewen
  • 07.12.19 – Weihnachtsmarkt ab 14 Uhr, Seehausen
  • 07.12.19 – Adventskonzert um 16 Uhr, Schloss Wartin
  • 07.12.19 – Weihnachtsmarkt auf dem KaRo-Hof ab 18 Uhr, Schmiedeberg
  • 07.12.19 – Adventssingen und kleiner Weihnachtsmarktum 15 Uhr, Kirche Schmargendorf
  • 08.12.19 – Adventsfrühstück von 9-12 Uhr im Hotel garni „Zum Eichwerder“, Templin
  • 08.12.19 – Krippenspiel um 16 Uhr in der Carmzower Kirche
  • 08.12.19 – Adventsvorführung 15-17 Uhr, in der Reithalle Lychen
  • 08.12.19 – Weihnachtszauber mit Konzert 12-18 Uhr, Café Flammerie Templino, Templin
  • 08.12.19 – Weihnachtskonzert Boitzenburger Landchor 16 Uhr, Kirche Boitzenburg 
  • 13.-22.12.19 – Templiner Weihnachtsmarkt
  • 13.12.19 – Bundeswehrorchester, ab 17 Uhr in der Brüssower Kirche, einige Stände auf dem Weihnachtsmarkt sind geöffnet
  • 14.12.19 – Brüssower Weihnachtsmarkt, ab 14 Uhr auf dem Gelände der Kirche
  • 14.12.19 – Weihnachtsmarkt ab 14 Uhr, Warnitz
  • 14./15.19 – Märchenexpress der NEB, Templin Bahnhof
  • 15.12.​19 – Weihnachtstreiben ab 14 Uhr in der Schmöllner Kirche
  • 14./15.12.19 – Weihnachtsmarkt „Grüne Weihnachten“ 11-17 Uhr, NABU-Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle
  • 14./15.12.19 – Adventsmarkt 11-18 Uhr, Handwerkerhof Thomsdorf
  • 15.12.19 – Weihnachtsmarkt ab 13 Uhr, Kirchplatz der St.-Johanneskirche Lychen
  • 15.12.19 – Weihnachtsmarkt auf Gut Kerkow von 12-17 Uhr, Kerkow
  • 22.12.19 – Waldweihnacht im Stadtforst Prenzlau, Gerswalde OT Buchholz
  • 22.12.19 – Weihnachtskonzert um 16 Uhr in der Klockower Kirche
  • 31.12.19 – Silvesterspaziergang um Fürstenwerder, 15.30 Uhr, Treff: Heimatstube
  • 31.12.19 – Architekturspaziergang rund um Boitzenburg, 14 Uhr, Gasthof zum grünen Baum

>> weitere weihnachtliche Tipps und Veranstaltungen in der Uckermark

Was war das für ein schönes Gartenjahr 2019 [Gastbeitrag]

Gartenjahr 2019

Gern wollte ich mich noch einmal zum Ende dieses Gartenjahres melden. Es ist mir einfach ein Bedürfnis, über diese schöne Zeit mir meine Gedanken zu machen und diese mitzuteilen.

Es ging alles im Januar 2019 am 19./20. los. Es waren an beiden Tagen -3°C. Für ein Januarwochenende eigentlich gar nicht so kalt. Aber trotzdem reichte es. Wir machten ja erst zu 11:00 Uhr auf. Aus unserem Dorf kam ein Gast. Wir konnten so richtig ausführlich erzählen. Aber am Sonntag kamen weitere Besucher, die ganz gezielt einen Garten im Winter sehen wollten. Was muss man im Laufe des Jahres tun, damit auch im Winter etwas zu sehen ist? Das war immer wieder die große Frage, die mein Mann mit seiner Geduld immer wieder erklärte. Von ihm weiß ich auch, dass es -3Grad C war, denn er schreibt schon über Jahre für jeden Tag die Temperatur und den gemessenen Niederschlag auf. Er ist von uns beiden der Botaniker. Deshalb hatten wir uns auch entschlossen, für den deutschen Wetterdienst in Offenbach phänologische Untersuchungen in unserem Landschaftsgarten zu machen und diese Online für Beobachtungen weiterzureichen. Das ist eine ganz spannende Sache.  Darauf aufmerksam geworden sind wir durch das Lesen von Gartenbüchern. Diese Art der Bücher ist eine willkommene Winterlektüre.

Der 16./17.03.2019 schon viel wärmer und Temperaturen im Plusbereich lockte eine Vielzahl von Besuchern zu dem Thema „Frühlingserwachen“ in unseren Garten. Die Schneeglöckchen waren natürlich schon verblüht, leider!!! Aber es war doch noch sehr bunt. Im Frühjahr möchte das Auge schon gern Natur und Blumen sehen. Deshalb machen wir da auch schon unseren Garten auf. Aber es ist jedes Jahr eine Herausforderung insofern, dass es noch nicht zu früh oder schon zu spät für die Frühjahrsblüher ist.

Ja, dann kamen die vielen Öffnungstermine im Mai, Juni, Juli, August und September. Insgesamt haben wir um die 400 Besucher gezählt. Für das neue Gartenjahr haben wir auch wieder Vorbereitungen getroffen. Der Terminplan ist aufgestellt, noch schnell bevor der erste Frost kommt, mäht mein Mann noch einmal alles. Wir warten noch auf einige Pflanzen so z. B. auf Päonien unterschiedlicher Farben. Bäume und Sträucher wurden auch noch verpflanzt. Da wo sie standen, war es zu schattig. Schilder waren wir auch wieder in Berlin/Baumschulenweg gravieren. Damit sind wir nun schon für das Gartenjahr 2020 etwas gerüstet.

Unser erster Termin wird am 18./19.01.2020 von 11:00- 15:00 sein. Ein Gartenrundgang und anschließend am warmen Kachelofen in unserer Küche wird beim Glühwein (natürlich ohne Alkohol) über Gartenplanung, Bepflanzung usw. sich unterhalten und ausgetauscht. 

Wir würden uns freuen, wenn sich auch noch mehr Gartenbesitzer diesen Terminen anschließen würden. Denn gerade zu dieser Zeit kann man ganz zwanglos Ideen zur Gartengestaltung und – Umgestaltung austauschen und diese im Frühjahr realisieren. Wenn nichts dazwischenkommt, dann erzähle ich auch im nächsten Jahr gern über das Erlebte im Gartenjahr 2020.

Wann ist der Landschaftsgarten Christianenhof 2020 geöffnet?

  1. 18./19.01.2020 von 11:00- 15:00 „Was bietet der Garten im Winter?“
  2. 14./15.03.2020 von 11:00- 15:00 „Der Frühling ist da!“
  3. 16./17.05.2020 von 10:00- 18:00 „Offene Gärten BRB/Berlin“
  4. 13./14.06.2020 von 10:00-18:00 „Offene Gärten M/V“ und „Offene Gärten UM“
  5. 18./19.07.2020 von 10:00- 18:00 „Sommer im Landschaftsgarten“
  6. 15./16.08.2020 von 10:00- 18:00 „Sommer im Landschaftsgarten“
  7. 05./06.09.2020 von 10:00- 18:00 „Offene Gärten UM“
  8. 19./20.09.2020 von 10:00- 18:00 „Offene Gärten BRB/Berlin“

Gastbeitrag von:

Erwin und Regina Klaus
Landschaftsgarten Christianenhof
✆ +49 39852 3699
rueklaus@t-online.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen