Regionalmarkt Uckermark on tour

Alljährlich präsentieren am 3. Oktober im Rahmen des Regionalmarkt der Uckermark und zum Tag der Regionen Produzenten und Dienstleister im gesamten Landkreis Uckermark.

Bereits zum 10. Mal organisiert die Lokale Aktionsgruppe Uckermark einen Markt um die Vielfalt der regional erzeugten Produkte Uckermärkern und Gästen zu präsentieren. Die Uckermark ist groß und eine Vielzahl der Produkte ist nicht immer und überall erhältlich.

Von den ursprünglich zentral geplanten Fest musste sich aufgrund der Pandemie verabschiedet werden. Die „on tour-Version“ ist aber bereits im vergangenen Jahr sofort angenommen worden.

In diesem Jahr sind 17 Standorte von 10 – 17 Uhr dabei:

  • Berkenlatten: Straußenhof Berkenlatten Alles vom Strauß : Wurst, Fleisch, Eier Leder, Imbissangebot Mit dabei Gärtnerei Hauke aus Kröchlendorff: Gemüse & Pflanzen
    Keramikstübchen Aderhold aus Templin: Keramik
  • Götschendorf: Unsere Grillstulle: Frische Grillstullen mit Wildkräuterbutter, Getränke, Mit dabei Malerei von Emily Marie Goodrich
  • Templin: Waldhof Hofladen: mit eigenen Wildwaren und Honig, Grillangebot
  • Lychen: Kunstpause Laden & Café Cafébetrieb & herzhafte Speisen im Garten an der Stadtmauer
  • Thomsdorf: Kunsthandwerkerhof: Keramik, Malerei, Holz, Glas, Filz, Schmiedekunst, Kleidung, Kantinenwirtschaft, Mit dabei Hof im Winkel Bio-Gemüse, Tee, Gewürze, Wildsameninsel Temmen Wildkräutersamen, Töpferei Sabine Oettel, Christiane Duwe Weidegänseproduktion
  • Buchenhain: Landhaus Buchenhain Wildprodukte, regionale Lebensmittel Kaffee und Kuchen, Gegrilltes, Mit dabei Naturseifenmanufaktur Uckermark Naturseifen & -kosmetik
  • Boitzenburg: Marstall Boitzenburg: Selbst gerösteter Kaffee, Schokolade, Eis, Boitzenburger Bier, Kaffee & Kuchen, Torten, Mit dabei Schaubäckerei, Eismanufaktur, Kaffeerösterei
  • Fürstenwerder: Heimatstuben: Ihlenfeldts Bäckerei selbst hergestelltes Brot, Spezialbrote, Café Pure Landlust am Woldegker Tor, Dein Kaufmann regionale Produkte & Lebensmittel: Weine, Honig, Öle, Wurstwaren, Seife, Fleischerei Bode selbst hergestellte Wurst, Knaufis Eiscafé, Töpferei Anett Schröder RAKU-Brand, Wiebke Steinmetz mit Holzfiguren & Schattencollagen
  • Kraatz: Gutshof Kraatz: Apfelwein, Säfte, Seccos, Weinschänke mit Gastronomie, Mit dabei Regenbogenhof Augustfelde Bio-Gemüse, Dorfverein Kraatz Flohmarkt
  • Bandelow: Bauernkäserei Wolters: Molkereiprodukte, Uckerkaas, Uckereis, Uckermilch, regionale Lebensmittel, Imbiss & Eiscafé
  • Grünow: Dreesch7: Chutneys, Marmeladen, Würzpasten, Zero-Waste-Produkte, Objekte aus Holz / Beton / Stahl für Haus und Hof Barbecue – verschiedenes vom Grill, Mit dabei Korbflechter Werner Keup, handgeflochtene Korbwaren, Kräutergärtnerei Helenion seltene Gemüse, Duft- & Heilpflanzen aus der Region, Leinenstoffe & Produkte aus Leinen und Flachs
  • Drense: Knolle & Bolle: Kartoffeln – diverse Sorten, Kaffee & Kuchen, Getränke, Kartoffelimbiss, Mit dabei Wildhandel Krüger, Wildprodukte, Imkerei Günther Honig
  • Warnitz: Regionalladen des Tourismusvereins: Diverse uckermärkische Produkte, Kaffee & Kuchen, kleine Speisen, Mit dabei Hubertus Brüssow aus Strehlow Bio-Kartoffeln, Zwiebeln
    Kreativ UM, Frau Dr. Mielke Filzprodukte Porzellanmalerei, Frau Zieber Porzellanprodukte
    Thomas Habben, Natur- und Landschaftsführer Führungen
  • Blumberger Mühle: NABU Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle: Natur-Shop mit regionalen Produkten, Naturerlebnislandschaft, kostenfreie Führungen über das Gelände Restaurant, Kaffee & Kuchen, Eis, Mit dabei Wanderschäferei Sandra Lehmann Schafsprodukte: Fleisch, Fell, Socken, Imkerei Thomas Mohaupt Honig, Birgit Hohenstein Strickwaren
  • Angermünde: Regionalmarkt rund um den Marktbrunnen: Kaffee & Kuchen, Mit dabei Bäcker Schreiber Backwaren, Straußenhof B. Kirsten Alles um den Strauß, Klimmek-Säfte regionale Säfte, frische Saftpresse, Regionalladen Angermünde regionale Produkte aus UM, Uckerei

– verstreut über die gesamte Reiseregion Uckermark. Es sind ausschließlich regionale Produzenten, auch LEADER-Projektpartner, die ihre Angebote präsentieren und verkaufen. Brot von einheimischen Bäckern, Tomaten vom (Bio-)Gärtner um die Ecke, Honig, Wildwurst, Säfte und Weine von uckermärkischen Streuobstwiesen, Bioeis, Käse – bio und regional erzeugt, Naturseifen, Korbwaren oder z.B. auch dazugehöriges Geschirr von ansässigen Kunsthandwerkern – das sind nur einige der Angebote, auf die man sich auch in diesem Jahr wieder freuen kann. Was man wo erleben und kaufen kann verrät ein Faltblatt, der in allen Tourist-Informationen und den Rathäusern der Uckermark erhältlich ist.

Flyer als PDF runterladen

Stellenausschreibung: Projektmitarbeiter:in (m/w/d)

Ab dem 1. Januar 2022, befristest bis 30. Mai 2023, sucht die tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH in Prenzlau eine Elternzeitvertretung in Vollzeit (Teilzeit möglich).

Aufgaben:

  • Konzeption, Planung und Umsetzung von Projekten
  • Erstellung von Inhalten für eigene und externe Kanäle: Redaktionsplan, Internetseiten, Publikationen, Social-Media, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Planung und Begleitung von Pressereisen/Journalistenbetreuung, individuelle Pressebetreuung vor Ort und Unterstützung bei der Recherche
  • Bearbeitung von Gästeanfragen

Qualifikationen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (z. B. Kommunikation, PR- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrung im Bereich der Kommunikation und Projektmanagement
  • Erfahrung mit Content Management Systemen und Datenbanken
  • sicherer Umgang mit gängigen MS-Office Programmen
  • Text-, Bild- und Datenverarbeitung
  • Fremdsprachenkenntnisse: Englisch in Wort- und Schrift, Polnisch in Wort und Schrift (wünschenswert)
  • selbstständig, strukturiert und zielorientierte Arbeitsweise
  • Fachkenntnisse: in den Bereichen Kultur-, Wassertourismus und Auslandsmarketing und Erfahrung in der Gästebetreuung/ Reiseleitung
  • Regionalkenntnisse: Landkreis und Reiseregion Uckermark
  • Führerscheinklasse B

Wir bieten:

  • eine aktive und abwechslungsreiche Arbeit in der Produktentwicklung und Vermarktung der zertifizierten, nachhaltigen Reiseregion Uckermark
  • Verantwortung in anspruchsvollen Projekten, in denen Sie sich beruflich weiterentwickeln können
  • die Möglichkeit, flexibel und zeitweise im Homeoffice zu arbeiten
  • eine attraktive Vergütung in Anlehnung an den TVöD

Bewerbungsunterlagen per Mail bis zum 30.10.2021 an die Geschäftsstelle: hoppe@tourismus-uckermark.de

tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH
Betreff: Ausschreibung Projektmitarbeiter (Elternzeitvertretung)
Stettiner Straße 19, 17291 Prenzlau
www.tourismus-uckermark.de

Traditionelles Gartentreffen zwischen Sommer- und Herbsttermin im Internet-Rosengarten am Pfarrhaus in Hetzdorf [Gastbeitrag]

Gartentreffen

Am 21.08.2021 trafen wir uns traditionsgemäß in der Hälfte des Gartenjahres bei einem unserer Mitglieder. Dieses Mal waren wir in Hetzdorf im Internet- Rosengarten am Pfarrhaus. Wir wurden sehr liebevoll empfangen. Schon an der Haustür wurden wir von einem Aufsteller begrüßt. Sehr viel Liebe und Mühe wurde in die Vorbereitung gesteckt. Im Gemeinderaum wartete auf uns eine großzügige Kaffeetafel, die von Frau Büscheck und ihrer fleißigen Hilfe, hergerichtet war.  Leider konnten wir nicht alle Plätze füllen, denn einige, die sich angemeldet hatten, kamen leider nicht.

Bei Kaffee und Kuchen entwickelte sich ein lockeres Gespräch rund um den Garten. Wie dieses Jahr das Wetter das Wachstum im Garten beeinflusst hatte, die Größe der Kartoffeln, sind die Gartentermine richtig gewählt u. v. m. Unter Gärtnern wird es nicht langweilig und der Gesprächsstoff geht nicht aus.

Die Gartenbesichtigung war für uns auch interessant, denn ein Internet- Garten ist einmalig. Die Planung für diesen außergewöhnlichen Garten wurde durch Frau Lorenz, ein ehemaliges Mitglied in unserer Aktion „Offene Gärten UM“, übernommen. Sie und ihr leider schon verstorbener Ehemann, hatten in Dolgen einen wunderschönen Garten. Auch in diesem Garten in Hetzdorf war Frau Lorenz Handschrift erkennbar. Viele seltene Rosensorten konnten wir bestaunen. Rosen, die einmal im Jahr blühen und mehrfach im Jahr blühende. Kletterrosen, Busch- und Beetrosen, Wildrosen, alte Rosensorten usw. Meistens beschriftet, wer der Stifter ist und war. Für Rosenfreunde eine wahre Pfundgrube. Wir nahmen uns viel Zeit und gingen von Sorte zu Sorte. Auch wenn der Rosengarten noch wachsen würde, gäbe es dafür ausreichend Platz.

Anschließend gingen wir noch in die Kirche von Hetzdorf. Sie stammt aus dem Mittelalter und ist ein imposanter Bau aus behauenen Feldsteinen mit einem passenden Glockenturm dazu. Sie stammt aus der frühen Zeit der Gotik. Am Eingang sind romanische Elemente noch sichtbar. Der dreigeschossige Altaraufsatz aus der Zeit der Renaissance ist reich verziert. In der Kirche gab es noch eine Bilderausstellung von einer Neubrandenburger Künstlerin.

Es war ein sehr schöner Nachmittag mit vielen Fassetten der Kunst. Gartenkunst, Bildende Kunst und sakrale Kunst mit Kunstgeschichte des Mittelalters und Architektur aus dieser Zeit.

Wir danken den beiden Initiatorinnen des Nachmittags und freuen uns schon auf das nächste Treffen im Jahr 2022 bei dem Ehepaar Penzel in Beenz in der Gemeinde NWU.

Geschrieben von Regina Klaus.

Erwin und Regina Klaus
Landschaftsgarten Christianenhof
✆ +49 39852 3699
rueklaus@t-online.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen