Gutshof Kraatz – Tourism for Future

Das letzte Video der Serie „Tourism for Future“ gibt einen Einblick hinter die Kulissen vom Gutshof Kraatz, Partnerbetrieb des Naturparks Uckermärkische Seen in Nordwestuckermark. 

Edda Müller und Florian Profitlich sind Zuzügler aus der Stadt und Quereinsteiger. Sie haben einen alten Gutshof wieder zum Leben erweckt und ihr eigenes quasi einmal auf den Kopf gestellt. Eine Kelterei, die Weinschänke und zwei Ferienwohnungen sind über die Jahre auf dem Gutshof Kraatz entstanden. 

Müller und Profitlich produzieren hochwertige Obstweine und -säfte. Sie wirtschaften getreu dem Motto: Schutz durch Nutzung. Geschützt werden dabei die Kulturlandschaft der Uckermark mit ihren Streuobstwiesen und die genetische Vielfalt der alten Sorten. Doch die Klimaveränderungen machen den Bäumen zu schaffen. Wassermangel und Spätfröste gefährden die Ernte. Profitlich setzt auf Vielfalt im Sortiment. Für die Produkte werden mittlerweile nicht nur 30 alte Apfelsorten, sondern auch Pflaumen, Birnen und Quitten verarbeitet. 

Edda Müller bringt im Restaurant „Weinschänke“ den Wein an den Mann – oder die Frau. Dazu eine wechselnde Speisekarte, die vorwiegend regionale, saisonale und Bio-Produkte enthält. Im Gespräch erklärt sie, wo die Regionalität an Grenzen stößt und warum gute Produkte ihren Preis wert sind. 

Mit seinem Konzept ist der Gutshof Kraatz Partner von Slow Food Deutschland. 2013 wurde er zudem mit dem Klimasonderpreis und 2016 mit dem Tourismuspreis des Uckermärkischen Tourismusverbandes ausgezeichnet. 

Die tmu GmbH hat in 2020 insgesamt 12 Tourismusunternehmen in der Uckermark vorgestellt, um interessierten Bürgern, anderen Anbietern und politischen Entscheidungsträgern einen Einblick in die Unternehmensphilosophie, die vorhandenen Angebote und die Ansätze für einen zukunftsfähigen Tourismus zu geben. Was hat Ihnen gefallen? Worüber möchten Sie mehr erfahren? Was wurde noch nicht beleuchtet, hinterfragt, gezeigt? Möchten Sie noch weitere Anbieter sehen oder lieber bestimmte Themen vertiefen? Interessiert Sie, ob auch andere Unternehmer wie der Bäcker oder Handwerker vom Tourismus profitieren? Schreiben Sie Ihre Anregungen per E-Mail an info@tourismus-uckermark.de Die Ideen fließen in eine neue Videoserie für 2021 ein. 

Festtagsessen 2020/2021

In diesem Jahr ist ja alles anders! Lieb gewordene Traditionen zum gemeinsamen Weihnachtsessen und Jahresausklang mit Kollegen, Freunden und der ganzen Familien gibt es in diesem Jahr nicht. Nichtsdestotrotz bieten uns unsere Gastronomen kreative Angebote, sodass auch das Weihnachtsmenü, die Festtage oder der Start ins neue Jahr 2021 zumindest kulinarisch, im kleinen Kreis der Familie entsprechend festlich begangen werden kann.

Weihnachts-Menüs to go

25. + 26.12.2020 in der Zeit von 10.30 – 13 Uhr, zwei verschiedene Menü-Varianten, zur Selbstabholung, nur nach Vorbestellung bis zum 20.12.2020
Vorbestellung unter: 03984 – 802075

GANS TO GO FÜR VIER: Maronen-Pastinaken-Cremesuppe, ganze Gans, in aromatischen Gewürzen und Sojasoße mariniert, mit fruchtiger Maronen-Füllung und Pflaumen-Anissoße, dazu Quittenrotkohl und Kartoffelknödel, feiner Bratapfel nach Gasthof-Art mit Vanillesoße 150,- EUR inkl. 1 Flasche hausgemachter Glühwein
Suppe, Rotkohl, Kartoffelknödel und Dessert pro weitere Person // 18,- EUR
Bestellung unter: mahlzeit@boitzenburger.de

Zur Abholung bieten am 25. und 26.12.2020: Pommernsche Gans im Ganzen (für 5 Personen) weihnachtlich gefüllt mit Brotkuchen und Trockenobst dazu Kirsch-Rotkraut, Knödel und Soße sowie für jede Person ein Stück Bratapfelkuchen.
Preis gesamt 142,50 EUR (Die Gans wird in einem Chafing-Dish verpackt, sodass diese auch zuhause für 1,5 Stunden warm gehalten werden kann.)
Vorbestellung unter: 03984 – 7180305 oder mail@kap-prenzlau.com

Wunderbares Festessen im Lieferservice: Ente oder Gans aus regionaler Freilandhaltung in leckerer Kirsch-Chilli oder Orangen-Sauce, dazu weihnachtliche Beilagen Grünkohl, Rotkohl, Klöße) ab 16,- EUR pro Person

Lieferung direkt nach Hause: leckere Schwedter Schnitzel, Burger, Fisch, Vegetarisches – alles was das Herz begehrt.

Liefer- und Abholservice ab 12 – 14 Uhr und 17 – 20 Uhr, Karten- und Barzahlung möglich.
Vorbestellung unter: 03332 – 449370

Weihnachts-Festtags-Essen zur Abholung am 23.12. 2020
Drei Auswahlgerichte fertig gekocht und frisch vakuumiert = nur noch zu Hause heiß machen und genießen !
Vorbestellung bis zum 16.12.2020 unter: 03331 – 36950

Ente und Gans to go: knusprige Ente für 2 Personen oder Gänsebraten mit Klößen und Rotkohl sowie hausgebackene Stolle nach Uromas Rezept.
Vorbestellung 24 Stunden im Voraus unter: 03984 – 2614

Köstliches zum Weihnachtsfest: Weihnachtsgans, Entenkeule, Dammwildbraten und vieles mehr…
Lieferung weiterer ausgewählter Speisen wie Pizza, Burger und Salat frei haus!
Vorbestellung bis zum 20.12.2020 unter: 039888 – 2205

  • Gaststätte „Zum Rasselbock“ Prenzlauer Straße 20 17268 Haßleben

Weihnachtsgerichte für die Weihnachtsfeiertage: hausgemachte Ente, Gänsebrust und Rinderroulade
Bestellung unter: 039884 – 2617

Weihnachtsessen aus dem Pub: wählt euer Lieblingsessen für die Weihnachtsfeiertage 25.12.2020 und 26.12.2020
Bestellung bis zum 21.12.2020 unter: 03984 – 85660 oder 039853 – 2080

Weihnachtsessen für zu hause bestellen. Vorbestellung bis zum 20.12.2020
Vorbestellung unter: 0151 – 16404777

Silvester-Essen zur Selbstabholung

Kalte Platte zum abholen: u.a. mit Räucherfisch, Roastbeef und hausgemachter Remoulade, Käseauswahl, frischen Austern, Grissini mit Serranoschinken ummantelt, Oliven, Pfannkuchen. Preis pro Person 20,21 EUR (nur auf Vorbestellung). Zu jeder Bestellung gibt es eine Flasche Prosecco aufs Haus
Vorbestellung unter: 03984 – 7180305 oder mail@kap-prenzlau.com

Quittengelee selber herstellen

Die Quitten haben wir schon vor drei bis vier Wochen von den Bäumen geerntet. Der Ertrag war in diesem Jahr sehr gut. Die reifen Quitten duften schön süßlich und fruchtig. Da bekommt man richtig Lust Quittengelee einzukochen. Und so wirds gemacht:

Als erstes müssen die Quitten geputzt werden. Am einfachsten geht das mit einer Gemüsebürste und Wasser. Wer seinen Saft für das Gelee mit einem Entsafter zieht, der sollte den gesamten Flaum der Quitten entfernen, dann kann die Schale beim entsaften dran bleiben. Das Kerngehäuse und die Blüte solltet ihr trotzdem entfernen.

Wir haben den Saft per Einkochen gewonnen. Hierzu haben wir rund 1 – 1,5 Kilo Quitten geschält, das Kerngehäuse entfernt und grob in Stück geschnitten. Die Quitten haben wir dann mit ca. 1,2 Liter Wasser in einem Topf zum Kochen gebracht und anschließend ca. 1 Stunde köcheln lassen.

Den gewonnen Sud haben wir dann durch ein Sieb und ein Baumwolltuch passiert. Übrig bleiben rund 800 ml Quittensaft zur weiteren Verwendung.

Für ein Gelee benötigt man 750 ml abgekühlten Fruchtsaft und z. B. 500 Gramm Gelierzucker 2:1. Beides wird vermengt, unter Rühren zum Kochen gebracht und 4 Minuten köcheln gelassen. Dann die Gelierprobe durchführen und heiß in sterile Schraubgläser abfüllen. Fertig!

Tipp: Sollte der Saft nicht ausreichend sein, könnt ihr auch gern mit Apfelsaft oder anderen Fruchtsäften auffüllen. Ebenso kann man Ingwer oder Zitrone mit dazugeben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen