Sommer, Sonne, Sommerferien

Ein Kurztrip raus aus der Stadt, ein verlängertes Wochenende am See oder die Sommerferien mit der Familie buchen. Tolle Angebote für den Urlaub zwischendurch oder als sommerlicher Ausflug in die Natur. Frisches grün, bunt blühende weite Felder, hübsche Städtchen und verträumte Dörfer – so zeigt die Uckermark auch im Sommer ihre schöne Seite!


Der Sommer in der Uckermark bietet noch weitere Ausblicke, die Ferienquartiere wirken noch gemütlicher durch die lauen Sommerabende zumeinst mit Blick auf einen See und die regionalen Produkte schmecken auch im Sommer. Egal ob Wandern, Radfahren oder Badespaß für die ganze Familie, Kreativzeit in den Ateliers, Kulturgenuss auf den kleinen und großen Bühnen oder das volle Draußen-Programm bei einer geführten Wanderung – jeder findet seinen Sommer in der Uckermark!

Hier das Gastgeberverzeichnis oder Broschüren zum Radfahren, Wandern oder alles rund ums Wasser in der Uckermark ansehen, zum Download oder gleich bestellen.

Folgend ein paar Angebote und Ideen für den Sommerurlaub in der Uckermark:
oder direkt in der Online-Buchung nach dem „passenden“ Angebot suchen:

  • Ferienprogramm
  • Freizeittipps
  • familienfreundliche Gastgeber
Warten auf die großen Ferien

Nur noch eine Woche bis zu den langen Sommerferien. Ab dem 20. Juni starten die ersten in die langen Sommerferien 2019. Die Wettervorhersagen sehen ganz gut aus, sodass es wohl wieder ein Sommer am See werden wird. Die Uckermark lockt mit über 500 Seen mit einer Fläche von 1 ha. Hier hat fast jeder Ort seinen eigenen Bade- oder Angelsee… Zudem führen viele der ausgewiesenen Rad- und Wanderwege direkt am Wasser entlang, sodass sich auch unterwegs immer wieder eine kleine Abkühlung beim Sprung ins kühle Nass bietet.

Nach der Aktion „Offene Gärten“ ist vor der Aktion „Offene Gärten“ [Gastbeitrag]

Es war wieder schön!!

Gestern und Vorgestern hatten wir für die Gartenbesucher aus M/V geöffnet. Das Wochenende davor für Brandenburg/ Berlin. Es ist immer wieder erfrischend mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen. Nie würde diese Hemmschwelle zu fremden Menschen so schnell übersprungen werden. Man würde sich kaum über Privates so schnell austauschen. Auch der Wunsch nach Pflanzen, die im eigenen Garten fehlen, der Gastgeber aber hat, ein Verlangen zu äußern, dem muss viel Vertrautheit vorausgehen. Mein Mann stellt den Spaten schon immer in greifbare Nähe, damit der Wunsch auch Erfüllung finden kann. Natürlich muss man auch sagen, jetzt geht es nicht, oder diese Pflanze ist nicht teilbar, oder die Pflanzzeit ist nicht dafür geeignet. In den meisten Fällen wird es auch verstanden.

So etwas habe ich noch nie gehört und gesehen

„Warum sind bei Ihnen die Gänseblümchen so hoch, ist das eine andere Sorte?“  „Nein, das ist es nicht, aber die Zeit des Mähens ist entscheidend, wenn der Rasen immer kurz sein soll, dann können die Gänseblümchen sich auch nie voll entwickeln und zum Samen lassen Sie sie ja nicht kommen“. Auch belehrende Worte müssen es manchmal sein.

„Die Vögel zwitschern in Ihrem Garten besonders laut!!“ Ja, auch das hat so seine Ursachen.

„Haben Sie eben den Laubfrosch gehört, frage ich?“ „So etwas habe ich noch nie gehört und gesehen“ antwortet der Besucher.

jeder ist Willkommen

Es gibt aber auch die Motivjäger!!! Diese kommen wortlos mit ihren Kameras rein, stürzen sich auf das Objekt ihrer Begierde und ziehen wieder von dannen. Auch das ist für uns verständlich, denn ein Fotograf hat nicht viel Zeit. In Sekundenschnelle ist das passende Licht für das Foto schon nicht mehr da. Fotografen sind auch Einzelgänger. Mein Mann und ich, verstehen das, da wir selbst von dem Virus etwas befallen sind.

Wir freuen uns auch über Kinder und Jugendliche, die sich mit Gärten erst versuchen. Damit wird man auch an seine ersten Schritte im Gartenanlegen wieder konfrontiert. Und die Kinder, die so herzerfrischend mit den abgefallenen Blüten und Blättern spielen und immer wieder etwas Neues erfinden, ist für uns auch der Ansporn uns noch eine Weile zu mühen und die Oase zu erhalten. Wir freuen uns schon auf die „Offenen Gärten“ in unserer Gegend am 15./16.06.2019!!!

Gastbeitrag von:

Erwin und Regina Klaus
Landschaftsgarten Christianenhof
✆ +49 39852 3699
rueklaus@t-online.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen