Lychen und Templin radeln an

Am Tag der Erde wurde angeradelt! Um 13.00 Uhr war Start auf den Markplätzen von Templin und Lychen.  Die Lychener Radelgruppe wurde stark unterstützt von den Radlern der „Flotten Speiche“. Unser Ziel war das „Kirchlein im Grünen“ bei Alt Placht.

Nach der Begrüßung auf dem Marktplatz ging es los in Richtung Hohenlychen. Um uns nicht in die Quere zu kommen mit dem Lychener Seenlauf, der an diesem Tag auch stattfand und in der Pannwitzallee sein Start und Ziel aufgebaut hatte, haben wir dieses Mal eine Ausweichstrecke zum Ortsausgang von Lychen genommen.

Von hieraus sind wir in die Paul-Scherz-Str.  abgebogen um wieder auf den eigentlichen Radweg zu gelangen. Der Radweg ist asphaltiert und angenehm zu fahren auch wenn man nicht ständig im Sattel sitzt. Die Strecke von ca. 10 km war in einer guten Stunde geschafft. Als Erster am Ziel angekommen wurden wir von der Presse empfangen und stellten uns zu einem Gruppenfoto auf. Hier wurde noch Einiges zu den den Gewohnheiten eines jeden Einzelnen zum Rad fahren ausgetauscht und dann ging es zur Stärkung. Die Densower Landfrauen haben uns gut mit Kaffee und  Kuchen beköstigt.  Nach der Stärkung hat ein Teil unserer Gruppe den Heimweg angetreten und die Anderen blieben noch zum Konzert der Gruppe „hälm“ in dem „Kirchlein im Grünen“.

Nach dieser musikalischen Verschnaufpause sind die verbliebenen  Radler dann wieder heimwärts gefahren und haben unterwegs noch einige schöne Fotos aufgenommen. Vielen Dank an die Gruppe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.