Osterdeko ganz natürlich à la Uckermark – Ostereier färben ganz ohne Chemie

Ostern kommt ja auch immer wieder und jedes Jahr ganz überraschend!
Woher dann schnell und natürlich à la Uckermark mit „gutem“ Gewissen die passende und schöne Deko finden?
In diesem Jahr haben wir es uns einfach gemacht und das genutzt was eh bereits im Haus ist:

Schritt für Schritt Anleitung

1. Eier von glücklichen Hühnern.
Den Inhalt, also Eiweiß und Eigelb kann man gut für ein leckeres Omlett oder den Sonntagskuchen nutzen. Die Eier müssen behutsam ausgepustet werden.
Das erfordert ein bisschen Gefühl. Oben ins Ei ein kleines Loch stechen und versuchen die Schutzhaut im Inneren mit anzupicksen. Dann geht es ans auspusten. Schale am besten direkt drunter stellen zum Aufangen von Eiweiß und Eigelb.

2. Als Färbemittel haben wir uns für den Rest Holunderbeerensaft entschieden. Die Erklätungszeit ist ja hoffentlich vorbei 😉
Der Saft kann unbedenklich verwandt werden. Nur vorsicht er färbt wirklich intensiv alle in ein wunderschönes rot bis lila, je nach Einwirkzeit.

3. Den Saft über die ausgepusteten Eier in eine Schüssel geben.

4. Immer wieder vorsichtig umrühren und die Eier solange im Farbsud ziehen lassen, bis die gewünschte Farbeintensität erreicht ist.

5. Während der Einwirkzeit der Farbe, basteln wir die Aufhänger für die Eier.
Hierzu verwenden wir kleine Holzstäbchen und ein normales Haushaltsband.

6. Aus den Holzstäbchen schneiden wir kleine Abschnitte. Möglichst klein aber groß genug, dass sie später nicht wieder aus dem Ei rutschen. An dem Stäbchen befestigen wir das Band mit einem Knoten. Am oberen Ende fertigen wir noch eine Kordel als Aufhängemöglichkeit.

7. Wenn die Eier die gewünschte Farbe erreicht haben, entnehmen wir diese aus dem Farbbad. Am besten in der Eierverpackung oder auf einer alten Zeitung schön trocknen lassen. Bitte Vorsicht im Inneren ist auch der Saft bzw. die Farbe!

8. Wenn die Eier gut durchgetrocknet sind, befestigen wir die gebastelten Aufhänger. Dafür das kleine Holzstück vorsichtig ins Innere vom Ei stecken und so drehen, daß es hält. Anschließend eine schöne Vase  mit der selbstgemachten Osterdeko verschönern oder als kleines Ostergeschenk nett verpackt an die Lieben zum Osterfest verschenken,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.